Übernachten
Erleben
Geniessen
Endecken
 Startseite > Erholen > Wandern > Goethewanderweg 

Goethewanderweg

Weimar - Großkochberg

Streckenverlauf: Weimar, Wielandplatz - Vollersroda - Buchfart - Saalborn - Schwarza - Hochdorf - Neckeroda - Luisenturm - Großkochberg

Die Wanderung  beginnt in Weimar am Wielandplatz. Von hier aus dürfte auch von seinem Haus am Frauenplan in Richtung Großkochberg gegangen sein. Der Weg führt über die heutige Amalien- und Rainer-Maria-Rilke-Straße zum Gehädrich am Stadtrand von Weimar. Von hier aus geht es in Richtung Vollersroda. Weiter geht es an der Balsamine vorbei, wo sich vom Hang aus ein herrlicher Blick in das mittlere Ilmtal bietet. Ins kleine Dörfchen Buchfahrt geht man von hier aus bergab.

Der höchste Punkt der Wanderung ist an der Tafelbuche (456 m). Hierher kommt man auf einen Waldweg über einen Hügelrücken. Danach geht es steil bergab und nach ca. einer Stunde erreicht man Saalborn. Nach Querung der Bundesstraße B85 geht es durch den Wald in Richtung Dammbachsgrund weiter vorbei an den „Rasenbänken“ in Richtung Schwarza. 

Auf einer freien Wegstrecke von ca. 8 km verläuft der Weg über Hochdorf nach Neckeroda. Hier überquert man nochmals die B85. Bis nach Großkochberg führ der Weg wieder durch eine waldreichere Landschft. Am Luisenturm hat man eine besondere Aussicht über das Saaletal bis hin zu den Hügeln des Thüringer Schiefergebirges. 

Sehenswürdigkeiten an der Strecke:  Weimar: Goethehaus, Weimarhaus, Fürstengruft, Vollersroda: Dorfkirche, Buchfart: überdachte mittelalterliche Holzbrücke, Kirche mit wertvollen Flügelaltar, Buchfarter Höhlen am Nordhang des Ilmtales, (75 m über dem Fluß), Neckeroda: denkmalgeschütztes Randangerdorf mit seiner Spinnstube, Großkochberg: Schloss (ehemalige Wasserburg), Schlossmuseum, Liebhabertheater und Konzertsaal, Luisenturm nördlich des Ortes

Wege: 28 km zum größten Teil auf Waldwegen

Ilmenau – Stützerbach

Streckenführung: Ilmenau, Amtshaus am Markt - Friedhof - Mittlerer Berggraben - Schwalbenstein - Schöffenhaus - Emmastein - Manebach - Großer Hermannstein - Goethehäuschen/Kickelhahn - Jagdhaus Gabelbach - Knöpfelstaler Teich/Finsteres Loch - Auerhahn - Schloßberg - Gundelachhaus Stützerbach

Sehenswürdigkeiten an und neben der Strecke: Amtshaus am Markt in Ilmenau mit Goethe-Gedenkstätte, Jagdhaus Gabelbach und Gundelachhaus mit Goethemuseum, Kickelhahn mit Aussichtsturm und Goethehäuschen 

Wege: Asphalt 2,8 km  Waldweg 15,7 km  (Höhe von 450 m üNN  Höhe bis 861 m üNN)

Schwierigkeitsgrad: schwer

Versorgung: Wanderfreundliche Gaststätten

Verkehrsanbindung: ÖPNV, Wanderparkplatz

zurück



Wandern und Radwandern in Thüringen

Saale Radwanderweg - Gera Radwanderweg - Rennnsteig Radwanderweg - Feininger Radweg - Ilmtal Radwanderweg - Napoleonwanderweg

  Sitemap | Impressum | Daten | Newsletter | Kontakt | AGB | Info
 © Weimar Haus - WT 2010