Weimarer Töpfermarkt 05.09. -06.09.20

Erstmals fand im Jahr 1991 in Weimar rund um die Herderkirche der Töpfermarkt der neu gegründeten Thüringer Töpferinnung statt. Seiher hat sich der Markt zur festen Größe im Weimarer Veranstaltungskalender entwickelt. Seit 1999 findet der Töpfermarkt auf dem Marktplatz statt.

Höhepunkt des Töpfermarktes ist das traditionelle Freisprechen der Gesellen. Bei dieser alten Tradition werden die „Frischgebackenen Gesellen“ von ihren Rechten und Pflichten als Lehrling durch den Obermeister der Töpferinnung freigesprochen.

Zahlreiche Werkstätten, vornehmlich aus Thüringen, bieten Gebrauchsgegenstände und Schmuckwaren in traditionellen und modernen Mustern zum Verkauf. Ein buntes Unterhaltungsprogramm umrahmt die Veranstaltung.

Termin: 05. - 06.09.2020
Öffnungszeiten: Samstag von 10 - 18 Uhr, Sonntag von 10 - 17 Uhr

Am Sonntag sind zusätzlich von 13 bis 18 Uhr die Geschäfte der Innenstadt im Rahmen eines verkaufsoffenen Sonntags geöffnet. Hinweis: Es wird Einlassbegrenzungen geben, da die zugelassene Personenzahl auf dem Marktplatz dieses Jahr beschränkt ist. Daher kann es zu Wartezeiten kommen.

Impressionen vom Weimarer Töpfermarkt

Töpfermarkt Weimar - Bilder
Töpfermarkt Weimar im September
Märkte in Weimar - Töpfermarkt