Die lange Nacht der Weimarer Museen

Einmal im Jahr erwartet ein vielfältiges Programm aus Austellungen, Konzerten, Filmen, Führungen und Vorträgen sowie ein besonderes Angebot für Kinder und Jugendliche die Einwohner und Gäste der Stadt Weimar zur Museumsnacht.

Der Eintritt von 5,00 € (3,00 € im Weimarer Land) ist einmalig zu entrichten (Kinder und Jugendliche bis 16 Jahre frei). Die Eintrittskarte berechtigt zum Besuch aller beteiligten Einrichtungen während der Museumsnacht.

  • Goethes Wohnhaus
  • Goethes Gartenhaus
  • Liszt-Haus
  • Wittumspalais
  • Parkhöhle
  • Römisches Haus
  • Nietzsche-Archiv
  • Bauhaus-Museum
  • Schlossmuseum
  • Haus Hohe Pappeln
  • Neues Museum
  • Stadtmuseum
  • Kunsthalle „Harry Graf Kessler“
  • Museum für Ur- und Frühgeschichte Thüringens
  • Deutsches Bienenmuseum
  • Goethe- und Schillerarchiv
  • Thüringisches Hauptstaatsarchiv, Stadtarchiv
  • Albert-Schweitzer-Gedenk- und Begegnungsstätte
  • Stadtkirche St. Peter und Paul
  • Jakobskirche, Herz-Jesu-Kirche
  • Weimarer Mal- und Zeichenschule
  • FOTOTHEK
  • ACC Galerie
  • Galerie Hebecker
  • Galerie Eigenheim
  • C. Keller & Galerie Markt 21
  • Galerie am Riesen
  • Galerie Profil
  • Druckgrafisches Museum Pavillon-Presse
  • gaswerk Projekt- und Designwerkstatt
  • Bauhaus-Universität
  • Haus Am Horn
  • Kirms-Krackow-Haus
  • Bauhaus-Universität (Henry van de Velde- Ensemble)
  • ring weimar-Galerie für Ringe und Schmuckkunst

 

Eintrittskarten sind im Vorverkauf ab April am Stand der Klassik Stiftung Weimar in der Touristinformation Weimar sowie an den Abendkassen der Häuser der Klassik Stiftung, des Stadtmuseums Weimar, der ACC Galerie Weimar, des Kommunalen Kinos im mon ami, des Museums für Ur- und Frühgeschichte und der Albert-Schweitzer-Gedenk- und Begegnungsstätte erhältlich.

Museumsnacht im Weimarer Land

Auch im Weimarer Land öffnen Museen, Kirchen und Galerien ihre Türen zur Langen Nacht der Museen. Beteiligt sind unter anderem:

  • in Altdörnfeld: Stammhaus Luge. Ev. Kirche
  • in Apolda: Atelier Bahr-Liebeskind. Glocken und Stadtmuseum Apolda. Kulturfabrik Apolda. Kunsthaus Apolda Avantgarde. Lutherkirche. Museumsbaracke „Olle DDR“
  • in Auerstedt: Kutschen- und Heimatmuseum/Gedenkstätte 1806
  • in Bad Sulza: Gradierwerk „Louise“. Kurpark-Wasserrad. Saline- und Heimatmuseum. Salinesiedepfanne
  • in Bergern: Kirche „Zum Kripplein Christi“
  • in Blankenhain: Apothekermuseum „Alte Stadtapotheke“. Kirche „St. Severi“
  • in Heichelheim: Thüringer Kloß-Welt
  • in Isseroda: Kirche „St. Pankratius“
  • in Münchengosserstädt: Pfarrhaus/Gedenkstätte Friedrich und Ernst Förster
  • in Tiefengruben: Kirche „St. Nikolaus“

 

Tickets:

Eintrittskarten sind in allen beteiligten Museen des Kreises Weimarer Land erhältlich.
Eintritt: 3,- € für Erwachsene
Kinder und Jugendliche bis 16 Jahre frei.

Der Eintritt ist einmalig zu entrichten.
Das Ticket berechtigt zum Besuch aller genannten Museen des Kreises Weimarer Land (Kirchen und Ateliers eintrittsfrei).